Rockabilly Kleider

Rockabilly KleiderRockabilly Kleider wirken auf der einen Seite sexy und auf der anderen Seite niedlich. In dieser Kategorie präsentieren wir Ihnen eine große Auswahl an Rockabilly Kleidern für jeden Geschmack und jede Figur. Rockabilly Kleider legen einen einmaligen Spagat zwischen zwei Kontrasten hin, sodass Sie gar nichts anderes mehr tragen möchten. Unsere Auswahl beweist, dass figurbetont und romantisch miteinander kombinierbar ist. Was ein Rockabilly Kleid ausmacht, wie Sie es stylen und was es noch zu wissen gibt, zeigen wir Ihnen hier. Ganz typisch für Rockabilly Kleider sind Punkte. Sie sind seit den 50er Jahren im Trend und werden als „Dots“ bezeichnet. Klassisch sind weiße Punkte auf farbigem Hintergrund, doch es gibt auch viele Variationen. Es kann das ganze Kleid in Punkten eingefasst sein, doch manchmal auch nur der Rock. Im Rockabilly-Stil sind aber auch Totenköpfe angesagt, genauso wie Kirschen, Anker, Schwalben, Herzchen oder Rosen.

Damen Rockabilly Kleider

Rockabilly Kleid Kirschen

Langarm Rockabilly Kleider

Was sind Rockabilly Kleider?

Typisch für Rockabilly Kleider ist der enge Brustbereich. Besonders klassisch bei einem Rockabilly Kleid ist ein V- oder Rundhalsausschnitt. Dadurch kommen Ihre weiblichen Vorzüge perfekt zur Geltung, ohne, dass Sie zu obszön wirken. Das Highlight für die meisten Trägerinnen ist aber der Rock. Es handelt sich um einen Petticoat-Rock, welcher nach unten hin an Volumen zunimmt und somit bei jedem Schritt wunderschön mitschwingt. Besonders, wenn Sie ein Kleid zum Tanzen und Feiern suchen, kommen Sie um Rockabilly nicht drumherum. Der Petticoat entfaltet seine ganze Schönheit, wenn Sie sich Drehen und Tanzen.

Vielfalt in Farben & Mustern: Rockabilly Kleider

Rockabilly Kleider gibt es heute in vielen unterschiedlichen Stilrichtungen. Sicherlich ist die grobe Form recht ähnlich, doch gerade hinsichtlich der Muster und Farben sind keine Grenzen gesetzt. Das ist auch der Grund, weshalb Sie ein Rockabilly Kleid nicht mit Vintage verwechseln dürfen. Rockabilly leiht sich lediglich die verschiedenen Stilelemente der 50er Jahre Kleider und interpretiert diese neu. Gerne dürfen auch einmal frische und heute moderne Muster verwendet werden, um dem Kleid Rockabilly das gewisse Etwas zu verleihen.

Rockabilly Kleider – verspielte Details

Viele Käuferinnen machen den Fehler und prüfen nur das große Ganze. Dabei kommt es bei einem Rockabilly-Kleid auf die Feinheiten an, denn erst diese machen das Kleid zu einem Eyecatcher. Heutige Kleider besitzen viele unterschiedliche Feinheiten, die für das gewisse Etwas sorgen. Das beginnt bereits bei den Trägern, denn typisch sind breite Hemdträger. Sie verdecken den Großteil der Schultern und verhindern, dass Sie zu viel Haut zeigen. Es gibt auch Träger mit kleinen Ärmeln, die perfekt für Damen sind, die unter etwas kräftigeren Oberarmen leiden. Sehr beliebt sind aber auch Neckholder-Träger. Sie werden im Nacken zusammengebunden und sorgen für einen aufreizenden Rücken.

Weiter unten entdecken Sie den Ausschnitt. Herzausschnitte sind sehr beliebt, es gibt aber auch Rockabilly Kleider mit runden oder geraden Dekolletés. In diesem Bereich kann es zu einigen Verschönerungen durch Rüschen oder Spitze kommen. Auch niedliche Schleifen sind keine Seltenheit. An der Taille sitzen in vielen Fällen breite Bänder. Sie sind perfekt, um Ihre Figur ins rechte Licht zu rücken, aber gleichzeitig sorgen sie für ein verspieltes Detail. Nach unten hin entdecken Sie nur noch den schwingenden Rock, der durch großflächige Muster oder einige Rüschen am unteren Ende überzeugt. Achten Sie auf diese Details, ist das Rockabilly Kleid mehr, als einfach nur die Basis für ein Outfit.

Die schönsten Accessoires zu Rockabilly Kleidern

Das Rockabilly Kleid strahlt zwar schon von sich allein, doch Sie sollten es mit den passenden Accessoires verbinden. Essenziell sind die Schuhe. Am besten wählen Sie glänzende rote oder schwarze Mary Jane Schuhe als flaches Modell. Auch ein wenig Absatz ist in Ordnung, denn dieser unterstreicht die weibliche Seite des Rockabilly-Looks. Wünschen Sie sich einen frecheren Freizeitlook, dann entscheiden Sie sich für Halbschuhe oder weiße Turnschuhe, entweder mit niedlichen Söckchen oder ohne. Ein Haarband ist beim Rockabilly-Look schon beinah Pflicht. Damit können Sie Ihre wellenden Haare im Zaum halten und zugleich den Stil des Kleides aufgreifen. Haarreifen wären eine schicke Alternative. Beim Schmuck sollten Sie sich zurückhalten. Setzen Sie lieber auf Sonnenbrillen mit großen Gläsern und poppigen Farben. Taschentechnisch sollten Sie zum beliebten Fischgrätenmuster greifen, denn dieses ergänzt sich wunderbar zu Rockabilly Kleidern.

Rockabilly Kleid – ein echter Figurschmeichler

Machen Sie sich keine Sorgen, sollten Sie etwas mehr auf die Waage bringen. Rockabilly Kleider sind für jeden Frauentyp geeignet, unwichtig, ob Sie über einen kleinen Bauch klagen oder nicht. Das Wunderbare am Rockabilly Kleid ist sogar, dass die A-Linie spielend leicht Problemzonen kaschiert und Sie sich somit sehr wohl in Ihrer Haut fühlen werden.

Diese Kategorien könnten Dich auch interessieren:

 
Aktualisiert von admin am 23. September 2019